Steuerketten komplettieren Sortiment

Individuelle Lösungen: Continental passt Produkt- und Serviceangebot für das automobile Ersatzgeschäft an.

Steuerketten komplettieren Sortiment

Das Stichwort lautet „Vollsortimenter“: Continental nutzt seine langjährige Erfahrung im Bereich Antriebskomponenten und weitet sein Angebot für Kunden aus. Ab sofort sind Steuerketten ein fester Bestandteil des Produktprogramms für den Automotive Aftermarket. „Wir sind kein reiner Riemenlieferant mehr“, erklärt Dennis Roth, verantwortlicher Projektmanager für das neue Steuerkettensortiment. „Wir sind ständig dabei, uns weiterzuentwickeln, und bieten unseren Kunden nun ein komplettes Angebot an Antriebskomponenten.“ Damit passt das Technologieunternehmen sein Produkt- und Serviceangebot an die aktuellen Marktbedingungen an und bietet seinen Kunden gleichzeitig individuelle Lösungen.

Möglich ist eine solche Kundenorientierung mit einem breit aufgestellten Portfolio. Im Bereich der Riementriebskomponenten ist das Sortiment inzwischen nahezu komplett – schon lange ist Continental als Spezialist für moderne Antriebsriemen bekannt. So war es ein logischer weiterer Schritt, auf die aktuellen Marktentwicklungen zu reagieren und auch Steuerketten mit ins Sortiment zu aufzunehmen.

Im Startsortiment sind 43 verschiedene Steuerketten Kits. Damit deckt das Programm die wichtigsten Fahrzeuganwendungen und alle Problemmotoren ab, bei denen häufige Ausfälle der Steuerkette oder deren Komponenten auftreten. Mit den dazugehörigen Kits können Werkstätten auf eine praktische Komplettlösung zurückgreifen, da alle für die Reparatur notwendigen Teile mitenthalten sind.

In Sachen Qualität werden dabei keine Kompromisse gemacht: Die im Markt einmalige 5-Jahres-Garantie gilt auch für Steuerketten und die Kits. Um den Einbau zu erleichtern, wurden eigens zum Marktstart Einbauvideos der „Watch and Work“-Serie unter www.contitech.de/aam-videos veröffentlicht.

Downloads