Continental Splice School

Umfassendes Schulungsangebot – mit Verbindungsexperten von Weltruf.

Manchmal ist eine gute, starke Verbindung das Einzige, was einen Fördergurt zusammenhält. Auf gutes Handwerk, Fähigkeiten und Kenntnisse kommt es an: Eine qualitativ hochwertige Ausbildung ist erfolgsentscheidend – sie ist kein netter Zusatz, sondern ein Muss.

An der Continental Splice School erhalten Sie eine Ausbildung der Extraklasse: Zugang zu exklusivem Branchenwissen und die Möglichkeit, von den Besten der Branche praktisch zu lernen.

Sie wollen der Beste sein? Dann wollen wir Sie. Registrieren Sie sich noch heute für die Continental Splice School.

Lerninhalte an der Continental Splice School

Übersicht über den Verbindungsprozess

Sie werden von Anfang bis Ende umfassend in die Details des Verbindungsverfahrens eingeführt und lernen, worauf es in jedem Schritt ankommt.

Teamrollen beim Verbinden

Sie lernen die verschiedenen Rollen und Verantwortlichkeiten eines starken, gut vorbereiteten und qualifizierten Teams kennen, das Verbindungen erstellt. 

Die Schlüssel zum Erfolg aus der Sicht erfahrener Verbinder

Sie erhalten – von Experten wie Steve Cook und anderen Conti-Splicern – Zugang zum Wissen über die schrittweise aufgebauten Prozesse, die unseren Erfolg ausmachen und auf jahrzehntelanger Erfahrung von Continental mit Verbindungstechnologie basieren. Lernen Sie Best Practices kennen und erfahren Sie, welches die häufigsten Verbindungsfehler sind und wie Sie diese vermeiden können. 

Verbindungsmaterialien

Eine fundierte Kenntnis der Materialien ist entscheidend. In diesem Kurs ist alles Thema, vom Gummi der Deckplatten über das Kerngummi bis hin zu Kleber und Lösungsmitteln.

Lagerung von Verbindungsmaterial

Die richtige Lagerung ist unerlässlich, und Sie erfahren, wo und wie Sie Verbindungsgummi, Lösungsmittel und Kleber am besten lagern.

Schrittverbindungsverfahren

Umfassende Schulungsinhalte zu den gängigsten Gewebekarkassen-Verbindungstypen, von der Schemazeichnung über Materialien bis hin zu Best Practices und mehr.

Verfahren der Vollkarkassen-Fingerverbindung

Sie lernen etwas über die Durchführung eines der stärksten und schwierigsten Verbindungstypen.

Verbindung von Stahlseilgurten

Ähnlich wie bei Fingerverbindungen ist eine Stahlseilverbindung extrem leistungsstark, aber sehr komplex, und es ist dabei unbedingt jedes Details des Verbindungsverfahrens zu beachten. Die Continental-Verbindungsexperten schulen Sie darin, was beim Stahlseilverbinden wichtig und was zu unterlassen ist.

Gurtzustandsüberwachungssysteme

Als Verbinder ist ein fundiertes Wissen über alle Aspekte der Fördergurtindustrie kein Muss – es ist ein absolutes Muss. Erfahren Sie, wie sich z. B. Gurtüberwachungssysteme auf das Verbinden auswirken und welche Korrekturmaßnahmen möglich sind.

Lernen Sie von den Besten. Registrieren Sie sich noch heute. Rufen Sie uns an: 1-800-235-4632
 Sie wählen den Ort:

  • Im Continental-Werk in Marysville, Ohio
    Sie sehen, wie Gurte hergestellt werden, und lernen von den besten und erfahrensten Experten der Branche. Außerdem erhalten Sie eine kostenlose Tasche mit Verbindungswerkzeug!

  • An Ihrem Arbeitsplatz

    Sie haben keine Zeit, zu uns zu kommen? Dann bringen wir die Splice School zu Ihnen. Lernen Sie von Steve Cook – er ist seit 40 Jahren erfolgreich in der Branche tätig.