Crossmember

Der Getriebequerträger – eine Trägerkomponente, die hohen Belastungen standhalten muss – ist die direkte Verbindung zum Motor-/Getriebelager. Er trägt zur Gesamtsteifigkeit des Fahrzeugs bei und nimmt die Kräfte und das Drehmoment des Motor-Getriebe-Aggregats auf.

ContiTech hat eine Leichtbauversion entwickelt: Durch den Einsatz von glasfaserverstärktem Polyamid anstelle von Aluminium konnte das Gewicht des Teils um 50 Prozent verringert werden. Als zentrale Komponente der Hinterachse ist der ContiTech Getriebequerträger aus glasfaserverstärktem Polyamid um etwa 25 Prozent leichter als die Versionen aus Aluminiumguss.

Vorteile & Eigenschaften

  • Positionierung des Motor/Getriebe-Aggregats
  • Aufnahme von Lasten
  • Dämpfung von Erschütterungen
  • Begrenzung von Bewegungen der Baugruppe
  • Isolation des Körperschalls
  • Fixierung des Motors bei Kollision
  • Leichtbauweise für optimale Festigkeit, gute NVH-Leistung und hohen Kollisionsschutz