ContiTech gewinnt Lightweight Technology Innovation Award

ContiTech ist in China für sein technologisches Know-how ausgezeichnet worden.

ContiTech gewinnt Lightweight Technology Innovation Award
Meilenstein in der Leichtbautechnik: Getriebequerträger für die Hinterachse von ContiTech.

ContiTech ist in China für sein technologisches Know-how und seine Materialkompetenz mit dem Lightweight Technology Innovation Award ausgezeichnet worden. Die erstmals 2016 verliehene Auszeichnung wurde vom internationalen Automobil-Fachmagazin Automobile & Parts mit fachlicher Unterstützung des TÜV Rheinland ausgeschrieben und würdigt einen leichten Getriebequerträger für die Hinterachse von ContiTech. Es ist das erste Bauteil für diesen Einsatzbereich, das aus glasfaserverstärktem Polyamid hergestellt wurde. Im Vergleich zu Ausführungen aus Aluminiumdruckguss ist die ContiTech-Variante bis zu 30 Prozent leichter. Gleichzeitig zeichnet sich das Bauteil durch optimale Festigkeit, eine gute schwingungs- und geräuschmindernde Wirkung und hohe Crashsicherheit aus. „Die Auszeichnung ist ein Beispiel dafür, dass die Produkte von ContiTech einen entscheidenden Beitrag leisten, um Gewicht einzusparen und Fahrzeuge umweltfreundlicher zu machen“, sagt Kai Frühauf, Geschäftsbereichsleiter ContiTech Vibration Control.

Vorreiter in der Leichtbautechnik

ContiTech gehört zu den Vorreitern im Bereich der Leichtbaukomponenten, die zur Geräusch- und Schwingungsisolation im Pkw eingesetzt werden. Seit 2006 fertigt ContiTech hochbelastbare Motorlager in hohen Stückzahlen und entwickelt immer wieder Neuheiten, die den Fahrzeugherstellern dabei helfen, Metall nach und nach durch Hochleistungskunststoffe zu ersetzen. Zu den Meilensteinen in der Entwicklung gehört ein Leichtbaugetriebequerträger für die Vorderachse aus dem gewichtsarmen Material, den ContiTech 2009 auf den Markt brachte. Im Vergleich zu einem Aluminiumbauteil reduziert sich das Gewicht um 50 Prozent.

2015 folgte ein Stützlager für das Federbein. Es ist das erste Lager aus diesem Material, das im Fahrwerk sowohl an der Vorder- als auch an der Hinterachse von Pkws eingesetzt wird. Auch Pendelstützen und Drehmomentstützen aus Polyamid hat ContiTech bereits millionenfach geliefert.

Der Lightweight Technology Innovation Award würdigt Leichtbauentwicklungen in der Automobilindustrie und möchte das öffentliche Bewusstsein für diese neuen Technologie wecken. Er soll in Zukunft jährlich vergeben werden. Bei der ersten Verleihung 2016 wurden zwölf Preisträger geehrt. Die Wahl erfolgte über eine Onlineabstimmung auf der chinesischen Social-Media-Plattform WeChat. Von mehr als 4.000 gültigen Stimmen ging 1.954 an den ContiTech-Getriebequerträger. „Dieses Ergebnis zeigt sehr deutlich, dass sich unsere Entwicklungen von Konkurrenzprodukten abheben und Aufmerksamkeit verdienen“, sagt Hongqi Li, General Manager ContiTech Vibration Control in China. „Wir werden auch weiterhin an neuen Leichtbaulösungen arbeiten, um die steigende Nachfrage der Fahrzeughersteller auf diesem Gebiet zu erfüllen.“

Download